📽️ Video aus Innsbrucker Bad

„Tivoli Jump Killers“: Je lauter es platscht, desto mehr wird geklatscht

Der Sprungturm im Innsbrucker Tivoli-Freibad zieht nicht nur akrobatische Springer an. Eine Gruppe sorgt mit lautem Platschen oft für viel Aufsehen.
© Rita Falk / Tiroler Tageszeitung

Eine Gruppe Burschen beeindruckt die Badegäste im Tivoli Freibad mit einfachen, aber geräuschvollen Sprüngen. Doch am Zehnmeterturm spielen sich noch mehr spannende Geschichten ab.

Nach diesem Phänomen kann man im Innsbrucker Freibad zweimal am Tag die Uhr stellen: Wenn sich immer mehr Badegäste um das kälteste Becken des Tivoli scharen, ist es entweder zwei oder vier Uhr. Das liegt jedoch nicht an der kontinuierlich steigenden Hitze im Verlauf des Tages, wie an diesem Montag um vier Uhr, sondern an der bevorstehenden Öffnung des Sprungturms.

Ungeduldig warten immer mehr Sprungwillige an der Treppe auf den Bademeister, der die Sperrkette zur Plattform abhängt, während auf der Bühne rechts und links vom Becken sowie am Beckenrand gegenüber dem Turm schaulustige Zuschauer und aufgeregte Eltern ihre Plätze einnehmen.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen