Salzburger Festspiele

„Der kaukasische Kreidekreis“: Weitermachen, wo Brecht aufhört

Der Kampf um ein Kind zwischen zwei Frauen steht im Mittelpunkt von Bertolt Brechts „Der kaukasische Kreidekreis“ (Probenfoto).
© Rittershaus