Meteorologin erklärt die Gründe

Immer öfter Hitze-Pol: Darum ist es vor allem in Innsbruck oft so heiß

Am Sparkassenplatz in Innsbruck wird mit Wassernebel versucht, den Leuten Abkühlung zu verschaffen.
© Springer

Das enge Inntal, die niedrige Lage, viel Beton und Föhn. Das sind die Zutaten für Hitzerekorde in Innsbruck.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen