Paolo Genoveses Tragikomödie

„Der erste Tag meines Lebens“: Film über lebensmüde Menschen und ihren Schutzengel

Noch sind die Mienen seiner Schützlinge versteinert, doch der seltsame Unbekannte (Toni Servillo, Bildmitte) sorgt dafür, dass die Mundwinkel bei Napoleone (Valerio Mastandrea, l.) sowie Arianna (Margherita Buy) und Bub Daniele (Gabriele Cristini) wieder nach oben gehen.
© Polyfilm

In Paolo Genoveses Tragikomödie „Il primo giorno della mia vita“ nimmt Toni Servillo ein Grüppchen gestrandeter Existenzen unter seine Fittiche – mit Raffinesse und Humor.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen