Für Millionärssteuer

SPÖ-Chef Babler im Interview: Konzentration von Vermögen im Land „ist unmoralisch“

SPÖ-Vorsitzender Andreas Babler will mit einer Millionärssteuer eine Grundsicherung für die Kinder finanzieren.
© Thomas Böhm

SPÖ-Chef Babler rechnet bei einer Millionärssteuer mit bis zu acht Milliarden Euro Einnahmen. 98 Prozent der Erbschaften bleiben im SPÖ-Modell steuerfrei.

Verwandte Themen