📸 Bilder von der Übung

36 Personen aus Wracks geborgen: Teams aus fünf Ländern übten in Vils für den Ernstfall

Vom Baum durchbohrt, alle Scheiben blockiert: Die Retter mussten sich Zutritt übers Dach verschaffen.
© Tschol

Vils – Spektakuläre Unfallszenarien forderten die Einsatzkräfte am Wochenende in Vils. Im Rahmen der „Technischen Hilfeleistungstage" – kurz THL-Tage – galt es insgesamt 36 vermeintlich eingeklemmte Personen aus Autowracks zu bergen. Teams aus Österreich, Deutschland, Luxemburg, Tschechien und Südtirol stellten sich der Aufgabe und zeigten, was sie drauf haben. Und das ist so einiges.

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen