Kommentar

Cyber-Cops: Ins Netz gegangen

Räuber und Gendarm wird immer öfter online gespielt. In den vergangenen Jahren nahm die Zahl der Cybercrime-Delikte in Österreich stark zu, das Verbrechen digitalisierte sich. Und die Polizei? Sah zwar nicht völlig tatenlos zu, konnte bei der Rasanz dieser Entwicklung allerdings kaum mithalten. Durch die unlängst angekündigte Kriminaldienstreform will die Exekutive den Rückstand aufholen. Das kann gelingen – falls innerhalb der neuen Organisationsstruktur auch die richtigen Leitungen gelegt werden.

Verwandte Themen