Ab 11. September

Gleissanierungen ab Montag in Saggen und Wilten: Verkehr wird umgeleitet, Linie 6 eingestellt

Die Linie 6 wird vom 11. September bis zum 17. November während der Gleisarbeiten eingestellt.
© Domanig

Gleissanierungen in Saggen und Wilten bringen ab 11. September einige Änderungen für den Auto- und Öffi-Verkehr mit sich.

Innsbruck – Wie die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) am Freitag bekannt gaben, werden ab kommenden Montag, den 11. September, Gleissanierungen in den Innsbrucker Stadtteilen Saggen und Wilten beginnen.

Der Aussendung zufolge wird im Bereich des Claudiaplatz ein Abschnitt für den Fließverkehr bis voraussichtlich 20. Oktober gesperrt. Zu- und Abfahrten zu den privaten Parkplätzen werden möglich sein, für FußgängerInnen und RadfahrerInnen wird es einen gesicherten Weg entlang der Baustelle geben. Die Gehsteige sind nicht von den Bauarbeiten betroffen.

Die Tramlinie 1 wird während der Bauzeit als Schienenersatzverkehr 1SE verkehren, alle Haltestellen können bedient werden. Abgeschlossen werden sollen die Bauarbeiten bis zum 20. Oktober.

Ebenfalls ab 11. September bis 17. November werden die Weichen bei der Haltestelle Bergisel getauscht. Die Haltestelle wird daher vorübergehend nicht angefahren. Die Linie 1SE verkehrt nur mehr bis zur Haltestelle Stubaitalbahnhof. Die Linie 6 wird im Zeitraum der Arbeiten eingestellt. (TT.com)

TT-ePaper jetzt 1 Monat um € 1,- lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, bereits ab 23 Uhr des Vortags.

Verwandte Themen