27-Jähriger verletzt

Gegen zwei Autos geprallt: Motorradfahrer verlor bei St. Johann die Kontrolle

Der 27-Jährige erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

St. Johann in Tirol – Auf der Hochkönigbundesstraße (B164) kam es am Freitagabend zu einem schweren Unfall. Ein Motorradlenker verlor gegen 19.15 Uhr bei St. Johann plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 27-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.

Anschließend rutschte der Ungar mit seiner Maschine zurück auf seine Fahrbahn. Dort stieß er seitlich gegen einen weiteren Wagen. Dann stürzte der Motorradlenker auf die Fahrbahn. Er erlitt laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der Erstversorgung wurde der 27-Jährige von der Rettung in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Die beiden Autolenker blieben unverletzt. Die drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen