Katholiken nur noch knapp in Mehrheit

90.000 Austritte, über 8000 in Tirol: Neuer Negativrekord bei Kirchenaustritten

Leere Sitzreihen werden in den Kirchen wohl bleiben: Mit 90.000 Austritten verzeichnet die römisch-katholische Kirche in Österreich einen neuen Negativrekord.
© FrankHoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Für das Jahr 2022 verzeichnet die römisch-katholische Kirche einen neuen Rekord an Kirchenaustritten. Insgesamt 90.975 Personen haben im vergangene Jahr der Kirche den Rücken gekehrt – rund 20.000 mehr als 2021. Leichte Zunahme gab es bei Trauungen und Taufen.

Verwandte Themen