Lässt Köpfe rauchen

Mathe-Stunde mit einem Superhirn: So war Kabarettist Gunkl im Innsbrucker Treibhaus

Gunkl (eigentlich Günther Paal) in jener Aufstellung, in der ihn Treibhaus-BesucherInnen zwei Stunden lang live erleben: stoisch-statisch, unablässig sich und die Welt erklärend.
© Axel Springer

Günther „Gunkl“ Paal spielte sein neues Programm in Innsbruck. Wovon es handelt, ist Nebensache. Hauptsächlich ist es sprachliche Akrobatik, die Köpfe rauchen lässt.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen