Verdacht Rauchgasvergiftung

Unbeaufsichtigter Topf Öl sorgte in Schwaz für Wohnungsbrand

Schwaz – Am Donnerstag gegen Mittag musste die Feuerwehr Schwaz wegen eines Brandes ausrücken: In einem Mehrparteienhaus fing Öl in einem Topf Feuer. Der Brand ereignte sich gegen 12.02 Uhr, als der unbeaufsichtigten Topf Öl, der auf einer eingeschalteten Herdplatte in der Küche einer Wohnung stand, Feuer fing.

Der 39-jährige Mieter der Wohnung versuchte noch den Brand mit zwei Feuerlöschern zu löschen was ihm jedoch nicht gelang. Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Schwaz konnte den Brand schließlich löschen. Der 39-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Neben vier Streifen der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Schwaz mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen sowie, eine Streife der Stadtpolizei Schwaz am Einsatz beteiligt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen