In Innsbrucker Klinik geflogen

37-Jähriger kippt in Hainzenberg mit Betonmischer um und verletzt sich schwer

Der Lenker wurde schwer verletzt.
© Zoom.Tirol

Hainzenberg – In der Gemeinde Hainzenberg im Zillertal ist es Donnerstagvormittag zu einem schweren Unfall gekommen. Der Fahrer, ein 37-jähriger Deutscher, der in Tirol wohnt, war mit einem voll beladenen Betonmischer von Zell am Ziller nach Gerlos unterwegs. Um 10.30 Uhr im Bereich der sogenannten „Bichlreibe“, einer 180 Grad Linkskehre, kippte der Lenker aus noch unbekannter Ursache auf die rechte Seite um.

Der Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen an der Hüfte und Wirbelsäule. Ersthelfer konnten den Verletzten aus dem Führerhaus befreien. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungshelikopter in die Uniklinik Innsbruck geflogen. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden.

Aufgrund des Unfalles und der umfangreichen Aufräumarbeiten war die Gerlosstraße für zwei Stunden komplett gesperrt. Danach wurde eine wechselseitige Sperre eingeführt, ehe ab 14 Uhr die Strecke erneut für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt wurde. Der Verkehr wurde über Kitzbühel umgeleitet. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen