In Graz und Fehervar

Die Haie wollen in der Fremde nachlegen

Punktet auch in der neuen Saison wie am Fließband – HCI-Stürmer Corey Mackin hält nach fünf Spielen bei drei Toren und fünf Assists.
© gepa

Innsbruck – Der nächste Auswärts-Doppelpack binnen 24 Stunden in der ICE Hockey League führt die Innsbrucker Eishockey-Haie heute (19.15 Uhr) nach Graz und morgen (17.30 Uhr) weiter zu Fehervar.

Dem Grazer Tabellenplatz (12.) misst Haie-Chefrainer Mitch O’Keefe keine Bedeutung zu: „Ich betone immer, dass es in dieser Liga kein leichtes Spiel gibt. Sie hatten schon gute Auftritte und wollen sicher zu Hause zurückschlagen. Außerdem sitzen wir am Matchtag zuvor sechs Stunden im Bus.“ HCI-Angreifer Senna Peeters (Hüftblessur) macht die Reise voraussichtlich nicht mit: „Wir wollen da nichts riskieren.“ (lex)

ICE Hockey League, Freitag:

  • Graz – HCI, Vienna – Fehervar, KAC – Linz, Salzburg – VSV, Laibach – Vorarlberg (alle 19.15 Uhr), Bozen – Pustertal (20.30).

Verwandte Themen