Gewaltspirale im Nahen Osten

Politologe kritisiert Nahost-Politik des Westens: „Messen mit zweierlei Maß“

Palästinenser leben im von Israel kontrollierten Gazastreifen seit Jahrzehnten unter schwierigsten Bedingungen. Seit der Gewalteskalation – hervorgerufen durch die radikale Hamas – demonstrieren zahlreiche Palästinenser weltweit (hier in London) für die Freiheit ihrer Landsleute.
© DANIEL LEAL

Dass die Gewalt derart eskaliere, sei laut Abdullah Baabood auch darauf zurückzuführen, dass Israel in der Region tun könne, was es wolle. Er kritisiert auch, dass Österreich die Hilfsgelder für das verarmte Palästina nun stoppte.

Verwandte Themen