6. Schließung in einer Woche

Schloss Versailles musste erneut wegen Bombendrohung evakuiert werden

Schloss Versailles wurde erneut wegen einer Bombendrohung evakuiert.
© IMAGO/Vincent Isore

Es handelt sich um die sechste Schließung des Schlosses innerhalb von sieben Tagen wegen einer Bombendrohung.

Versailles – Wegen einer Bombendrohung ist das Schloss Versailles am Samstag erneut evakuiert worden. Nach Abschluss der Sicherheitsüberprüfungen konnte es am Nachmittag wieder geöffnet werden, teilte die Touristenattraktion bei Paris mit. Es handelte sich um die sechste Schließung des Schlosses innerhalb von sieben Tagen wegen einer Drohung. Obwohl bereits ein Tatverdächtiger festgenommen wurde, halten die Drohungen an.

In den vergangenen Tagen waren von Bombendrohungen auch Hunderte Schulen in Frankreich und immer wieder auch Regionalflughäfen betroffen. Hinter etlichen der Drohungen stecken nach Erkenntnis der Behörden junge Leute.

Zu den Bombendrohungen kommt es verstärkt seit dem tödlichen Angriff eines jungen Islamisten auf einen Lehrer in Arras vor einer Woche, der Frankreich schwer erschütterte. Danach wurde die höchste Terrorwarnstufe im Land verhängt. (APA/dpa)

TT Digitalabo: 1 Monat um nur € 1,-

inkl. TT-ePaper und tt.com plus

Verwandte Themen