TT Ombudsstelle

Nach Haarausfall: ÖGK zahlt nur noch eine Perücke

Edith Kachina zeigt eine ihrer Perücken, die sie nicht mehr trägt. Gut zu sehen: das Band, mit welchem der Haarersatz individuell angepasst werden kann.
© Rapp

Die ÖGK zahlt seit Kurzem in allen Bundesländern denselben Betrag, was medizinisch notwendige Perücken betrifft. Für Edith Kachina hat sich die Situation aber verschlechtert.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen