Deutliche Ergebnisse

Schüler abgelenkt und nervös: PISA-Studie spricht für Handyverbot an Schulen

Das Smartphone als ständiger Begleiter. 45 Prozent der Schüler:innen in Österreich gaben an, dass sie nervös oder unruhig würden, wenn ihr Handy nicht in ihrer Nähe ist.
© pexels

Während die Nutzung digitaler Endgeräte im Unterricht laut der Studie Vorteile bringt, sind private Smartphones an Schulen zurecht umstritten. Die PISA-Ergebnisse zeigen klare Anzeichen für Suchtverhalten bei vielen Schülern.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen