Im Duett mit James Blunt

Malou Lovis Kreyelkamp gewinnt „The Voice of Germany“

Berlin – Bill und Tom Kaulitz haben mit ihrem Talent Malou Lovis Kreyelkamp die Musikshow „The Voice of Germany“ gewonnen. Die 24-Jährige bekam im Live-Finale am späten Freitagabend 29 Prozent der Zuschauerstimmen. Die in Köln lebende Musikerin überzeugte die Coaches vor allem mit ihrer eigenen Single „Glacier Rivers“. In der gefühlvollen Ballade geht es um ihr Outing und die Liebe zu einer Frau.

📽️ Video | Malou Lovis Kreyelkamp singt „Glacier Rivers“

Auch im Duett mit dem britischen Sänger James Blunt harmonierte Kreyelkamp mit ihrer wiedererkennbaren Stimme perfekt. Die Gewinnerin der 13. Staffel der ProSieben/Sat.1-Show bekommt nun einen Plattenvertrag und ein neues Auto. Außerdem haben ihre Coaches sie zur Tokio-Hotel-Tour 2025 als Gastsängerin eingeladen. (APA, dpa)

Verwandte Themen