Unfall bei Veranstaltung

Eisenkette traf ins Gesicht: Schwer verletzte Zuseherin wird nun doch entschädigt

Laut Rechtsprechung gehen Besucher eines Krampusumzugs und ähnlichen Brauchtumsveranstaltungen ein gewisses Risiko ein. Dies gilt für Auftritte in einem Saal jedoch nicht.
© imago

Nach einem Unfall durch den Schwung einer Eisenkette in einem Veranstaltungszentrum wurden der Zuseherin erst in zweiter Instanz 22.695 Euro Entschädigung zugesprochen. Der erstinstanzliche Vergleich mit Krampusumzügen im Freien hinkte.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen