Sport Ausland

Ein Tor, zwei Assists von Rossi bei Sieg von Minnesota

Rossi hatte allen Grund zum Jubeln
© APA

Marco Rossi hat erstmals in einem Spiel der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL drei Scorerpunkte verbucht. Der 22-jährige Vorarlberger erzielte am Donnerstag beim 4:3-Heimsieg nach Verlängerung von Minnesota Wild gegen die Montreal Canadiens ein Tor, bereitete zwei Treffer vor und wurde zum besten Spieler des Spiels gewählt. Kirill Kaprisow entschied mit seinem Tor fünf Sekunden vor Ablauf der Verlängerung die Partie.

Rossi traf zum 2:0 (15.) und leistete die Vorarbeit zu den Powerplay-Trefffern von Matt Boldy zum 1:0 (14.) und von Brock Faber zum 3:2 (49.). Der Center hält nach 31 Saisonspielen bei elf Toren und zehn Assists und ist damit zweitbester Torschütze seines Teams. Minnesota feierte den fünften Sieg in den jüngsten sechs Spielen.

In Denver scorte Nathan MacKinnon gleich vier Mal für die Colorado Avalanche und erzielte dabei auch seinen 300. Karriere-Treffer. Die Hausherren besiegten die Ottawa Senators mit 6:4. MacKinnon leistete zusätzlich einen Assist und hat nun 17 Spiele en suite Punkte beigetragen.

Verwandte Themen