Alexihaus in Innsbruck

Das Geschenk des Zuhörens: Bergführer Martin Sieberer schenkt Suchtkranken seine Zeit

Martin Sieberer arbeitet 15 Stunden pro Woche als Betreuer und spricht im Innsbrucker Alexihaus mit Suchtkranken.
© Daniel Liebl

Einsamkeit ist während der Weihnachtszeit besonders belastend. Um Suchtkranken die Tage zu erleichtern, widmet Bergführer Martin Sieberer ihnen in Innsbruck seine Zeit.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen