Lenkerin alkoholisiert

Auto prallte gegen Mauer vor einem Haus in Telfs und geriet in Vollbrand

Am Auto entstand Totalschaden.
© Liebl Daniel

Die 44-jährige Lenkerin war laut Polizei stark betrunken. Sie wurde ins Landeskrankenhaus Hall gebracht.

Telfs – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagfrüh in Telfs. Eine 44-jährige Österreicherin prallte gegen 5.30 Uhr mit ihrem Auto gegen eine Grundstücksmauer. Der Pkw geriet dadurch in Vollbrand. Der Grundstücksbesitzer, Passanten und die Polizei versuchten vergeblich das Feuer zu löschen. Erst der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu bekämpfen. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die 44-jährige Lenkerin wurde zur weiteren medizinischen Abklärung mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Hall gebracht. Ein durchgeführter Alkotest ergab laut Polizei eine gravierende Alkoholisierung. „Der Führerschein konnte vor Ort nur noch digital vorläufig abgenommen werden, weil sich das Originaldokument im brennenden Auto befunden hat“, teilte die Exekutive mit. (TT.com)

Flammen schlugen aus dem Fahrzeug.
© Liebl Daniel

Verwandte Themen