ÖFB-Legende macht Fortschritte

Nach Not-Operation: Toni Polster ist „auf dem Weg der Besserung"

Toni Polster gab ein Gesundheits-Update nach seiner OP.
© GEPA pictures/ Armin Rauthner

Wien - Fußball-Ikone Toni Polster hat sich nach seiner Notoperation wegen eines Magendurchbruchs am Neujahrstag via soziale Medien zu Wort gemeldet. Der 59-Jährige bedankte sich am Montag auf Instagram für die große Anteilnahme und die vielen Genesungswünsche. Gesundheitlich mache er Fortschritte. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut und ich bin auf dem Weg der Besserung", schrieb Polster.

Der Rekord-Torjäger der Nationalmannschaft musste am vergangenen Donnerstag kurzfristig seine Teilnahme an einer Pressekonferenz absagen, weil sich sein Gesundheitszustand wegen eines Magendurchbruchs dramatisch verschlechtert hatte. In einem Wiener Spital wurde Polster umgehend notoperiert und auf die Intensivstation verlegt. (APA)

Mehr zum Thema:

undefined

Nach Not-OP

Toni Polster laut Anwalt Ainedter „über dem Berg“

undefined

Legende will Statistik aufbessern

Anwalt aktiviert: Toni Polster will mehr Länderspiele und Tore

Verwandte Themen