Angst vor Verkehrsbelastung

Amraser kämpfen weiter gegen „übergroßes“ Bauprojekt

Rund 140 Wohnungen könnten nach aktuellen Plänen auf diesem Areal zwischen Südring und Gerhart-Hauptmann-Straße entstehen. Für die Amraser Anrainerinitiative ist die geplante Dimension "unverträglich". Foto: Domanig
© Michael Domanig

Anrainer in Amras wehren sich weiterhin gegen die geplante Dimension einer Wohnanlage mit 140 frei finanzierten Einheiten. Sie fordern eine „maßvolle Verbauung“, eine Tiefgaragenausfahrt Richtung Südring – und ein Verkehrskonzept für den ganzen Stadtteil. Der Gestaltungsbeirat gab bislang noch keine Empfehlung für eine Realisierung ab. Die Projektwerber zeigen sich zuversichtlich.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen