Unfall wird ausgeschlossen

Hund von holländischem Urlauber in Kärnten offenbar erstochen

Villach – Ein zweijähriger Mischlingshund ist am Donnerstagabend in Villach erstochen worden. Der Besitzer, ein 62-jähriger Urlauber aus den Niederlanden, hatte gegen 21 Uhr sein Haustier verendet auf der Straße aufgefunden.

Laut Polizei dürfte der Hund mit einem Messer oder einem ähnlichen Gegenstand getötet worden sein. Ein Verkehrsunfall wurde aufgrund der Spurenlage ausgeschlossen. Zeugen des Vorfalls waren vorerst keine bekannt. (APA)

Verwandte Themen