Unfall auf Achenseestraße

72-Jährige bei Absturz mit Fahrzeug in Wiesing tödlich verletzt

Einsatzkräfte am Unfallort.
© ZOOM.TIROL

Wiesing – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Achenseestraße ist in der Nacht auf Sonntag eine 72-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Deutsche kam südlich der Kanzelkehre mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und stürzte rund 25 Meter über die Böschung in ein Waldstück.

Gegen 4 Uhr in der Früh entdeckte der Lenker eines Winterdienst-Fahrzeuges Spuren im Schnee, die über den Fahrbahnrand hinausführten. Er sah das abgestürzte Auto im Wald liegen und schlug sofort Alarm. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften machte sich auf den Weg zur Unfallstelle.

Die Lenkerin war im Auto eingeklemmt worden, sie musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Verletzungen der Frau waren jedoch zu schwer – der alarmierte Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Der Unfall dürfte laut Polizei rund sechs Stunden lang unbemerkt geblieben sein. Die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Es gibt keine Hinweise darauf, dass weitere Fahrzeuge beteiligt waren. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet. (TT.com)

Verwandte Themen