📸 Blitzlichter aus Kitz

Landesempfang in Kitz: Auf ein spannendes Rennwochenende

LH Mattle lud am Donnerstag zum Landesempfang. Auch das Land Niederösterreich feierte in der Gamsstadt.

Kitzbühel – Hoch her ging es am Donnerstagabend. LH Anton Mattle und seine niederösterreichische Amtskollegin Johanna Mikl-Leitner versuchten alles rund um sich zu versammeln, was Rang und Namen hat in unserem Land.

Während Mattle in die ‚Goldene Gams‘ bat, übernahmen die Niederösterreicher traditionell im Hotel Kitzhof die Gastgeberrolle. Die Musikkapelle marschierte auf, Ehrensalven wurden abgefeuert und die Landeshauptleute strahlten um die Wette. Mittendrin natürlich ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und KSC-Präsident Michael Huber.

📸 Bildergalerie | Landesempfang in Kitz

Die österreichische Weinkönigin Sophie Hromatka, BM Kitzbühel Klaus Winkler und LH Johanna Mikl-Leitner.
Beim NÖ-Empfang: Kitzhof-Direktor Johannes Mitterer und Sportalm-Chefin Uli Ehrlich.
Rosi Schipflinger mit Martin Unterrainer (Hotel Lärchenhof).
LR Astrid Mair (l.) , LHStv. Josef Geisler, LT-Präsidentin Sonja Ledl-Rossmann.
LH Anton Mattle, KSC-Präsident Michael Huber, ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und LHStv. Georg Dornauer.
Gut drauf sah man: Skilegenden Karl Schranz, Michi Dorfmeister, Hias Leitner (r.).
Stanglwirt-Direktorin Trixi Moser mit ihrem Lebensgefährten Andreas Natmessnig.

„Wir treffen uns hier beim Skifest mit der größten Strahlkraft, weit über die Grenzen hinaus. Dass sich so viele Menschen für die sportlichen Höchstleistungen begeistern und sich von den Emotionen tragen lassen, zeigt, dass wir den Sport auch weiterhin als verbindendes Element nicht nur anerkennen, sondern vor allem auch fördern müssen“, erklärte dabei LH Mattle. Da gaben ihm ÖRV-Präsident Markus Prock und Ex-Ski-Ass Reini Herbst Recht. Und LHStv. Josef Geisler verriet, dass er bereits die Streif bezwungen hat. Tipps holte er sich damals bei Karl Schranz, der meinte: „Körperspannung halten und sehr konzentriert sollte man sein, Fehler darf man keine machen, weil die gehen meistens blöd aus.“ „Da hatte er Recht“, lachte Geisler und meinte: „Freuen wir uns auf ein spannendes Rennwochenende und halten den Skistars die Daumen.“

Mehr zum Thema:

undefined

Arnie im Blitzlicht-Gewitter

Schwarzenegger lud nach Uhr-Aufreger zur Auktion im Stanglwirt

undefined

📸 Die besten Bilder

Promis und Ski-Ikonen feierten bei der „Kitz Legends Night“

Verwandte Themen