Sport Ausland

Wild bei Panthers mit fünf Powerplay-Toren zu 6:4-Sieg

Marco Rossi jubelte mit Minnesota über einen 6:4-Auswärtssieg/Archiv
© APA

Ohne Scorerpunkt, aber mit einem 6:4-Sieg ist der Vorarlberger Marco Rossi am Freitag (Ortszeit) aus der Partie von Minnesota Wild in der National Hockey League (NHL) bei den Florida Panthers herausgegangen. Die ersten fünf des halben Dutzend an Gäste-Toren sind im Powerplay gefallen. Als die Panthers in der Schlussminute bei 4:5 den Tormann herausgenommen hatten, traf Ryan Hartmann ins leere Tor, zur Entscheidung. Wie er scorte auch Kirill Kaprisow in diesem Match doppelt.

Verwandte Themen