Brütendes Elternpaar

Auch heuer Nachwuchs: Bartgeier im Nationalpark Hohe Tauern wieder heimisch

Bartgeierküken wie dieses schlüpften letztes Jahr in Matrei i. O. und Prägraten.
© Alpenzoo, Wolfgang Fritz

Matrei i. O. – Bartgeier sind im Nationalpark Hohe Tauern wieder heimisch. Im Matreier Gschlösstal konnten die Ranger auch heuer ein brütendes Elternpaar ausmachen.

Schon im vergangenen Jahr kamen im Matreier Gschlösstal und im Prägratner Dorfertal zwei Küken auf die Welt, die inzwischen zu Jungvögeln herangewachsen sind. Das kam im Tiroler Anteil des Nationalparks zuletzt vor 100 Jahren vor. Weitere drei kleine Geier schlüpften 2023 in den Parkanteilen Salzburgs und Kärntens.

Die Wiederansiedlung der mächtigen Vögel in den Hohen Tauern läuft seit den 1980er-Jahren. Heute leben in Österreich etwa 30 Bartgeier. (TT, co)

Verwandte Themen