Fahndung verlief erfolgreich

Mit Feuerlöschern herumgesprüht und Scheiben zerstört: 27-Jähriger beschädigt drei Fahrzeuge in Wörgl

Ein 27-Jähriger steht im Tatverdacht, Samstagnacht drei in einem Wörgler Parkhaus stehende Fahrzeuge demoliert zu haben. Die Polizei konnte den Mann rasch fassen. Er zeigte sich teilweise geständig.

Wörgl – Einem Einbrecher und Vandalen konnte die Polizei in Wörgl am Samstag rasch das Handwerk legen. Laut Informationen der Polizei soll ein 27-jähriger Österreicher zwischen 2.38 Uhr und 7 Uhr in der Tiefgarage eines dortigen Einkaufszentrums bei drei dort geparkten Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen haben, um aus ihnen Gegenstände zu stehlen.

Zudem soll der Mann Schaum aus zwei Feuerlöschern in den Autos versprüht und diese dadurch zusätzlich beschädigt haben. Außerdem soll er versucht haben, einen der Wägen zu starten. Aufgrund der am Tatort vorgefundenen Spuren, konnte die Polizei den Tatverdächtigen rasch ausforschen. Mit den Vorwürfen konfrontiert, zeigte sich der 27-Jährige teilweise geständig, er wird angezeigt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. (TT.com)

Verwandte Themen