Polizei sucht nach Opfern

Zahlreiche Autos in Telfs und Imst beschädigt: Jugendliches Täterduo wurde ausfindig gemacht

Zwischen August und September letzten Jahres beschädigten zwei 17-Jährige mehrere Autos in Telfs und Imst. Nun sucht die Polizei nach weiteren Opfern des Vandalenduos.

Telfs, Imst – In der Zeit zwischen August und September 2023 wurden bei der Polizeiinspektion Telfs insgesamt sechs Sachbeschädigungen an Fahrzeugen angezeigt. Wie die Polizei mitteilt, wurde dabei an allen Fahrzeugen die Herstellerembleme mit einem spitzen Werkzeug entfernt.

Nun konnte die Polizei einen Fahndungserfolg verzeichnen. Zwei 17-jährige Österreicher wurden als Tatverdächtige ausgeforscht. Einer der beiden Verdächtigen gab zu, 10 bis 15 Wägen gemeinsam mit dem zweiten Verdächtigen auf diese Weise beschädigt zu haben.

Die Fahrzeuge seien laut dessen Angaben an drei verschiedenen Standorten abgestellt gewesen. Vier Fahrzeuge waren am Parkplatz des Bahnhofes Imst-Pitztal abgestellt, fünf bis zehn Fahrzeuge im Bereich Telfs, Niedere-Munde-Straße sowie zwei bis drei Pkw im Bereich der Parkgarage des Bahnhofes Telfs-Pfaffenhofen. Insgesamt konnten lediglich acht Beschädigungen, zwei in Imst und sechs in Telfs, Anzeigen zugeordnet werden.

Nun sucht die Polizei nach weiteren Opfern des Duos. Weitere mögliche Geschädigte mögen sich bei der Polizei in Telfs bzw. in Imst unter 059133 / 7126 bzw. 7100 melden. (TT.com)

Verwandte Themen