Untergang gegen die Piraten

Niederlage im Hit für Raiders, Sieg für die Towers

Auch die 18 Punkte von Thomas Pirchner verhalfen den Swarco Raiders Tirol nicht mehr zum Sieg.
© Rita Falk/Tiroler Tageszeitung

Im Duell um die Nummer eins im Westen der zweiten Basketball-Bundesliga unterlagen die Swarco Raiders Tirol den Wörthersee Piraten.

Innsbruck – Im Kampf um die Nummer eins im Grunddurchgang West der zweiten Basketball-Bundesliga kassierten die Swarco Raiders Tirol am Samstagabend eine bittere Niederlage. Die zweitplatzierten Innsbrucker mussten sich zuhause dem Tabellenführer Wörthersee Piraten mit 53:75 (30:39) geschlagen geben. Damit liegen die Raiders in ihrer Conference nun vier Punkte hinter den Kärntnern.

In einer lange Zeit offenen Partie liefen die Tiroler immer einem knappen Rückstand hinterher, erst im Schlussviertel riss dann endgültig der Faden. Beste Werfer auf der Seite der Gastgeber waren der Tiroler Thomas Pirchner (18 Punkte) und Ronalds Elksnis (17). Kommenden Samstag (18 Uhr) sind die Mistelbach Mustangs im Landessportcenter zu Gast.

Die Pirlo Kufstein Towers liegen damit als Tabellen-Dritter des West-Durchgangs nur mehr zwei Punkte hinter den Raiders. Im Gastspiel bei der BBU Salzburg gewannen die Towers gestern mit 84:77 (48:44). Die besten Werfer der Kufsteiner waren Aleix Pujadas und Justin Sedlak mit jeweils 20 Punkten. (rost)

Verwandte Themen