Gegen Schneewall geprallt

57-Jähriger bei Skiunfall in Kühtai schwer verletzt

Kühtai – Bei einem Unfall im Skigebiet Kühtai ist am Samstagvormittag ein 57-jähriger Kanadier schwer verletzt worden. Der Skifahrer stürzte gegen 10.45 Uhr auf einer roten Piste, rutschte zehn bis 15 Meter weiter und prallte am Pistenrand gegen einen 50 Zentimeter hohen Schneewall.

Die Pistenrettung brachte ihn nach der Erstversorgung zu einem Arzt ins Tal, wo schwere Verletzungen an der Wirbelsäule und an einem Bein festgestellt wurden. Daraufhin wurde der Kanadier mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

Verwandte Themen