Lampl-Zukunft noch offen

Imst und seine späten Gegentreffer: Wöchentlich grüßt das Murmeltier

Armin Hamzic (r.) stemmte sich mit seinen Imstern gegen den Zweiten Hohenems vergeblich gegen die Niederlage.
© Toni Zangerl

Im einzigen Tiroler Westliga-Spiel musste sich Imst am Samstag zuhause gegen Hohenems mit 2:3 geschlagen geben. Die Vertragsverlängerung von Trainer Bernhard Lampl lässt weiterhin auf sich warten.

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen