Ärger über Ekelfund

Tiroler fand Maden im Katzenfutter: Expertin erklärt, was zu tun ist

© Fotohinweis

Ein Tiroler sollte verdorbenes, übelriechendes Futter ins Geschäft zurückbringen. Er kritisiert das Beschwerdemanagement des Händlers. Welche Rechte Verbraucher haben, verrät eine Expertin für Konsumentenschutz.

Verwandte Themen