Wegen Tatbegehungsgefahr

Verhungerter Bub (3) in Ebbs: U-Haft über Eltern um einen Monat verlängert

Der Spielplatz vor dem Ebbser Haus, in dem der Dreijährige gelebt hat und am Montag gestorben ist.
© zoom.tirol

Es bestünden nach wie vor dieselben Haftgründe wie bei Verhängung der U-Haft: Tatverdachts des Mordes und Tatbegehungsgefahr. Der Dreijährige hatte vor rund zwei Wochen tot in seinem Bett gelegen. Eine Obduktion ergab schließlich, dass der Bub verhungert war.

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen