Gefahr durch Muren bleibt

Hochwasser nach Unwettern in Tirol: Inn-Pegel geht zurück, Land mahnt zur Vorsicht

Durch die starken Regenfälle führt der Inn derzeit viel Wasser.
© Rita Falk/Tiroler Tageszeitung

Die Pegelstände des Inns und anderer Fließgewässer stiegen seit dem Wochenende durch die anhaltende Regenfälle teils drastisch an. Auch am Dienstag soll es wieder regnen. Die Gefahr eines fünfjährigen Hochwassers besteht laut Tirols oberstem Krisenmanager Elmar Rizzoli allerdings nicht. Dennoch wird zur Vorsicht gemahnt.

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen