Doppel-Titel für Schwärzler

Swiatek zum vierten Mal Paris-Siegerin, Paolini chancenlos

© ALAIN JOCARD

Die Polin Iga Swiatek hat mit ihrem vierten Titel bei den French Open in Paris Tennis-Geschichte geschrieben. Die 23-Jährige gewann das Finale am Samstag gegen die chancenlose Außenseiterin Jasmine Paolini aus Italien mit 6:2, 6:1 und kürte sich zur jüngsten Vierfach-Siegerin beim Grand-Slam-Turnier auf Sand.

Verwandte Themen