Video zeigt keine Räuber

77-Jähriger in Stubaitalbahn überfallen: Opfer täuschte den Raub vor

Innsbruck – Anfang Juni soll ein 77-jähriger Mann in der Stubaitalbahn Opfer eines dreisten Raubüberfalls geworden sein. Zwei Männer und eine Frau hätten den Fahrgast bedrängt und ihm seine Geldtasche entrissen. Die drei sollen mehrere Hundert Euro erbeutet haben. Sie hätten zudem versucht, ihm die Halskette vom Hals zu reißen. So zumindest die Schilderung des Opfers.

Die Polizeiinspektion Innsbruck-Innere Stadt geht nach Sichtung einer Videoüberwachung jedoch davon aus, dass der Raub vom Opfer vorgetäuscht wurde. Der 77-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen