Detailergebnisse zur EU-Wahl

So haben Tirols Bezirke gewählt – und wer bei den Vorzugsstimmen abräumte

VP-Kandidatin Sophia Kircher erhielt mit Abstand die meisten Vorzugsstimmen in Tirol. In Innsbruck eroberte die SPÖ Platz 1.
© Böhm Thomas

Innsbruck – Das vorläufige EU-Wahlergebnis bringt insbesondere für die Spitzenkandidatin der Tiroler Volkspartei, Sophia Kircher, eine erfreuliche Bilanz. Mehr als jede vierte ÖVP-Stimme in Tirol war mit einer Vorzugsstimme für sie verknüpft. Im Bundesland erzielte Kircher 21.726 Vorzugsstimmen, österreichweit werden es über 23.000 sein.

In der Gesamtbetrachtung des Wahlergebnisses bleibt die Volkspartei in Tirol mit Abstand stärkste Kraft, muss aber schmerzhafte Verluste einstecken. Das zeigen auch die Detailergebnisse aus den Bezirken:

Verwandte Themen