Opposition vermisst Konkretes

„Sehr schwammig“: Liste Fritz knöpft sich Arbeitsprogramm der Innsbrucker Stadtregierung vor

Tom Mayer und Andrea Haselwanter-Schneider sehen bislang „null“ von der versprochenen Einbindung aller Fraktionen.
© Michael Domanig

Zahlen, Zeithorizonte, Finanzierbarkeit: All das fehlt aus Sicht der Liste Fritz im Arbeitsprogramm der Innsbrucker Dreierkoalition. In der Wohnpolitik fordern Andrea Haselwanter-Schneider und Tom Mayer eine sofortige Evaluierung des Raumordnungskonzepts. Gratis-Öffis oder die Einhausung West wollen sie unterstützen.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen