Großbetrieb unerwünscht

Kein Riegel für Bettenburgen: Liste Fritz will Nein zu Obergrenze nicht dulden

Wann ist das Ziel des Ausbaus im Tourismus erreicht? Das ist strittig. Einig scheint man sich zu sein, dass Großbetriebe nicht unbedingt erwünscht sind. Diese Einigkeit endet oft an der Gemeindegrenze (Symbolbild).
© iStock

Die Landesregierung hat seit Mai 2022 geprüft, ob eine Bettenobergrenze rechtlich hält. Nun liegt die Antwort vor. Das Nein lässt die Liste Fritz nicht gelten. Die ÖVP verweist auf die Widmungskompetenz der Gemeinden.

Verwandte Themen