Von Hubschrauber geborgen

Wasserspiegel stieg rasant: Canyoning-Gruppe setzte in Zammerberg Notruf ab

Zammerberg – Eine Canyoningtour in Zammerberg endete am Freitag mit einer Bergung per Hubschrauber, berichtet die Polizei. Zu Mittag führten ein 28-Jähriger und eine 25-Jährige eine sechsköpfige Gruppe aus Deutschland bei der Tour am Kronburgbach an. Während eines Abseilvorgangs im unteren Abschnitt der Schlucht wurde die Gruppe gegen 15.20 Uhr vom rasanten Anstieg des Wasserspiegels überrascht.

Daraufhin setzte die Canyoningführerin aus Sicherheitsgründen einen Notruf ab. Mittels Tau und Rettungs- sowie Polizeihubschrauber konnte die gesamte Gruppe unverletzt geborgen und beim Inntalradweg abgesetzt werden. Im Einsatz standen auch Bergrettung, Rettung und Alpinpolizei Landeck. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen