Triathlon-Europacup

Olympia-Zweiter Yee begeisterte in Kitzbühel

Der Mitfavorit auf den Olympia-Titel siegte in Kitzbühel: Triathlon-Star Alex Yee triumphierte in der Gamsstadt.
© Triathlon Kitzbühel

Kitzbühel – Ohne österreichischen Podestplatz, aber dafür mit jeder Menge Spitzenleistungen ging gestern der Triathlon-Europacup in Kitzbühel zu Ende. Nach den Qualifikations-Bewerben am Vortag ging es am Samstag über die Supersprint-Distanz in die Entscheidung, wo sich mit dem Briten Alex Yee ein Mann durchsetzte, der in wenigen Wochen auch bei den Olympischen Spielen in Paris ganz oben ste- hen will.

Der Olympia-Zweite setzte sich vor dem Italiener Euan De Nigro und dem Australier Brayden Mercer durch. Bester Österreicher wurde als Zehnter der Burgenländer Jan Bader.

Bei den Damen gewann die Deutsche Tanja Neubert, die damit ihren Vorjahres-Erfolg wiederholte. Die Tirolerin Tabey Huys landete direkt hinter der besten Österreicherin Carina Reicht auf dem 17. Rang und konnte damit zufrieden bilanzieren. Für die Zillertalerin ging es dabei auch um einen Startplatz für die Supersprint-EM im August in Balikesir (TUR). (rost)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen