Schild verkeilte sich in Auto

Schwer alkoholisierter 22-Jähriger fuhr in Roppen in Stromkasten

Eine wilde Fahrt mit seinem Pkw endete für einen 22-Jährigen, als sich ein Hinweisschild unter dem Fahrzeug verkeilte. Davor war er bereits in einen Strom- und einen Verteilerkasten gefahren.

Roppen – Am Samstagabend war ein 22-jähriger Österreicher mit seinem Auto auf der B171 im Gemeindegebiet von Roppen unterwegs, als er wegen der nassen Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Er überfuhr daraufhin einen Stromverteilerkasten der TINETZ Tirol sowie einen Verteilerkasten der A1 Telekom und prallte gegen ein Hinweisschild der Gemeinde Roppen. Das Schild verkeilte sich unter dem verunfallten Fahrzeug.

Stark alkoholisiert

Der 22-Jährige versuchte laut Polizei, die Unfallstelle zu Fuß zu verlassen, ein Zeuge konnte ihn jedoch überreden, zu bleiben, bis die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Roppen eintrafen. Sie leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten den beschädigten Stromverteilerkasten bis dieser abgeschalten wurde.

Der Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt, ein später durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der Führerschein wurde dem 22-Jährigen noch an der Unfallstelle abgenommen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen