Schwere Verstöße

Lkw-Lenker fuhr trotz roter Ampel an Kolonne vorbei in Lermooser Tunnel

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Ein 42-Jähriger war mit seinem Lkw und einer fremden Fahrerkarte von Süditalien bis in die Niederlande gefahren. Am Rückweg endete die Fahrt in Tirol.

Nassereith – Die Polizei hat am Samstag in Nassereith einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, dem mehrere schwere Verkehrsdelikte angelastet werden. Der 42-Jährige löste mit seinem Fahrzeug beim Lermooser Tunnel die Höhenkontrolle aus, worauf die Ampel vor dem Tunnel auf Rot schaltete und sich vor dem Portal eine Fahrzeugkolonne bildete. Das schien den 42-Jährigen jedoch nicht zu irritieren – er fuhr an der Kolonne vorbei und durch den Tunnel durch.

Als der Mann am nächsten Parkplatz anhielt, wurde er von einer Streife der Polizeiinspektion Nassereith kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Lenker eine fremde Fahrerkarte verwendete. Er war mit zwei Fahrerkarten von Süditalien in die Niederlande und wieder retour gefahren. Schwere Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten wurden beanstandet. Der Fahrer durfte nicht mehr weiterfahren, eine Anzeige folgt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen