Tennis in Tirol

Hippach und Seefeld bleiben an der Spitze

In mehreren Klassen eine Klasse für sich: Wörgls Petra Gratt.
© Kristen

Innsbruck – Fünf Spiele, fünf Siege. Die makellose Bilanz spricht von Begeisterung für den Tennissport, von Siegeswillen und von Petra Gratt (51). Die Vielspielerin (allg. Klasse, 35+, 45+) gewann im Spitzenspiel der Tiroler Damenliga auswärts gegen Hippach für Wörgl wieder ihr Einzel, verlor aber mit Partnerin Eckart im Doppel. Hippach münzte mit zwei Doppelsiegen von Wechselberger/Amor und Hotter/Geisler ein 2:3 noch in einen 4:3-Erfolg um und verteidigte damit die Tabellenführung erfolgreich.

Einen Erfolg gab es für Wörgls Damen indes bereits am Samstag in der 2. Bundesliga: Mit einem 7:0 gegen Hartberg sicherten sie sich den Klassenerhalt. Das neu zusammengesetzte IEV-Quintett muss indes den Weg in die Tiroler Liga antreten.

In der Herren-Tiroler-Liga blieb der TC Seefeld einmal mehr ungeschlagen, ebenso wie auch die junge Schwazer Gruppe – beide Teams feierten einen 7:2-Heimsieg. (r.u.)

Verwandte Themen