Die Highlights im Video

Das ÖFB-Unglück nahm in 144 Sekunden seinen Lauf

Frankreich-Superstar Kylian Mbappé zwang Maximilian Wöber (r.) mit seiner scharfen Flanke in der 38. Minute zu einem unglücklichen Eigentor.
© AFP/Kose

Im ersten Gruppenspiel der EURO 2024 kassierte Österreich gegen Frankreich am Montag eine unglückliche 0:1-Niederlage. Die ÖFB-Auswahl verkaufte sich dabei teuer. Ein Eigentor ließ die Elf von Teamchef Ralf Rangnick auf die Verliererstraße einbiegen.

Verwandte Themen