Auto geriet auf Gegenfahrbahn

Kind stirbt bei Autounfall in Bayern: Fünf Menschen schwer verletzt

München – Ein Kind ist bei einem Autounfall im Landkreis Schwandorf in Bayern ums Leben gekommen, fünf weitere Menschen wurden schwer verletzt. Ein 31-jähriger Fahrer geriet am Montagabend mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Das Auto prallte frontal in einen Wagen, in dem neben der Fahrerin eine weitere Erwachsene, zwei Kinder und ein Jugendlicher saßen. Eines der Kinder, ein Bub im Alter von acht Jahren, starb an der Unfallstelle.

Alle weiteren Beteiligten wurden mit schweren Verletzungen mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallursache blieb zunächst unklar. (APA/dpa)

Verwandte Themen